Geschichte

Flash begann 1964 in Harmelen, Niederlande, als Hersteller von Wischtüchern für Kunden in den Niederlanden und Belgien. Mitte der 70er Jahre siedelte das Unternehmen nach Nuland um und 1986 wurde es von Ruud van den Berge übernommen.

Die Handelstätigkeit, die Flash im Laufe der Jahre entwickelte, wurde im Jahr 2002 abgetrennt. Flash hat sich seitdem weiter auf Faservlies-Tücher und Wischtücher spezialisiert. Die wichtigsten Abnehmer ihrer Produkte sind europaweit die Großhandlungen.

2006 übernimmt Flash das Unternehmen Factron in Groot-Ammers, Niederlande, womit ihr Produktsortiment um Bohnerpads und Scheuerschwämme erweitert wurde. Seit Januar 2012 sind die beiden Unternehmen an einem großen  Produktionsstandort in Oss, Niederlande,  untergebracht worden, wobei Factron nicht nur physisch sondern auch verwaltungstechnisch völlig in die Flash BV integriert wurde.

Die Vision von Flash ist, das Wachstum durch Innovation weiter zu fördern. In Anbetracht dieser Mission wurde Ende 2011 eine neue Fertigungsstraße installiert, in der Einweg-FFastmops hergestellt werden. Diese Produktreihe ist in den Bereichen Hygiene, Umwelt und Bedienungskomfort optimal auf die Marktbedürfnisse abgestimmt.